Suche

Arosa Bärenland

11.10.2018

Das erste Schweizer Bärenschutzzentrum

Seit August 2018 betreibt die Gemeinde Arosa gemeinsam mit VIER PFOTEN im Herzen der Bergwelt von Graubünden das Arosa Bärenland. Im Juli 2018 ist Napa, ein ehemaliger serbischer Zirkusbär, als erster Bewohner eingezogen. Das Arosa Bärenland bietet Platz für bis zu fünf Bären und wird im Frühling 2019 weitere Bären aufnehmen. Dort können sie ihren natürlichen Instinkten nachgehen und nach einem Leben in Gefangenschaft ein kleines Stückchen Freiheit wiederentdecken. Egal ob beim Herumstreifen durch die Wälder, beim Planschen in den Teichen oder beim Graben von Höhlen – im Arosa Bärenland gibt es ausreichend Beschäftigungsmöglichkeiten für jeden Bären.

Erlebnis für Gross und Klein

Ein Besuch im Arosa Bärenland ist ein besonderes Erlebnis für die ganze Familie. Der erste Bewohner des Arosa Bärenlandes, Napa, steht dabei im Zentrum. Auf der Bärenplattform erfahren Besucher neben der Geschichte seiner Vergangenheit auch viele weitere spannende Bärenfacts. Weiter begeistern das Bären-Minigolf und der Erlebnisspielplatz bei der Mittelstation. Mehr Informationen zum Arosa Bärenland: www.arosabaerenland.ch

Werden Sie Bären-pate!

Unterstützen Sie unsere Arbeit für Bären in Not mit einer Patenschaft.

pate werden

Hinweis: Bei Ansicht dieses Videos eventuell auftauchende Werbeeinblendungen stehen in keinem Zusammenhang mit VIER PFOTEN. Wir übernehmen für diese Inhalte keinerlei Haftung.

Nachhaltiger Tierschutz und moderner Tourismus vereint

Das Arosa BÄRENLAND vereinigt Tierschutz und Tourismusförderung in einem und stellt somit eine „Win-Win“-Situation für beide Parteien dar. Das ermöglicht es uns, weitere gerettete Bären artgemäß unterzubringen. Gleichzeitig stellt es für die Gemeinde Arosa eine Chance dar, um den Tourismus auf nachhaltige Art zu fördern. Die Themen Tier- und Naturschutz  sollen auf erlebnisreiche und natürliche Weise einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Nicht zuletzt soll die Akzeptanz des Bären in der Bevölkerung durch das Projekt erhöht werden.